GUTSHAUS BEHRENSHAGEN
Designed von Commando-VFX-Design
Gegenwart "Man muss seine Ideen verwirklichen, sonst wuchert Unkraut darüber."   - Jean Paul -   Wir schreiben das Jahr 1998, in dem in einer unscheinbaren Annonce ein Gutshaus nahe Ribnitz zum Verkauf angeboten wird. Die erste Begegnung mit diesem kleinen, verwunschenen Ort hatten wir an einem sonnigen Maitag und wir verliebten uns sofort in das Haus, den nur noch zu erahnenden Park und die fühlbare Geschichte. Nach jahrelanger Suche wussten wir, dass wir angekommen waren und uns nun in ein unbekanntes "Abenteuer" wagten. Innerhalb von nur 4 Wochen hatten wir einen notariellen Kaufvertrag unterzeichnet und waren wie Bergsteiger mit vollem Elan und Tatendrang gerüstet.  Der Geist von Goethe bestärkt uns auf unserem Weg: „Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“  Wir haben das Gutshaus mit viel Optimismus, Geduld und Liebe zum Detail wieder zum Leben erweckt. Die Sanierung von Haus & Park ist unser Lebensprojekt.  Derzeit wird der Gartensaal aufwändig saniert und steht kurz vor seiner Fertigstellung.  Die Parkanlage, geschaffen nach Plänen von Lenn‘e, wurde aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Sichtachsen wurden wieder freigelegt, Raum geschaffen für die dendrologischen Kostbarkeiten, Ersatzpflanzungen nach historischen Ansichten vorgenommen und tonnenweise Müll entsorgt.  Sichtbar blühen Haus und Park wieder zu neuem Leben auf. Ausgewählte Veranstaltungen laden Kulturinteressierte und Gartenbegeisterte seit 2004 zum „Wandeln unter alten Bäumen“ nach Behrenshagen ein.  Die Gartenhistorikerin, Dr. Angela Pfennig Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur, hält eindrucksvolle Lesungen wie z. B. „Goethes Gärten in Weimar“.  Seit einigen Jahren beteiligen wir uns an der „MittsommerRemise - Die Nacht der Nordischen Guts- und Herrenhäuser MV“. Diese Veranstaltung erfreut sich immer größerer Beliebtheit.  Eine Obstwiese mit über 40 Obstbäumen sowie eine gepflegte und dennoch naturbelassene Parkanlage bieten einen Lebensraum für unsere Bienenvölker.  Die hofeigene Imkerei wird durch den eigenen Anbau von verschiedenen, meist im Handel nicht erhältlichen, Kürbissorten ergänzt. Hühner und Gänse beleben die Anlage wie in früheren Zeiten.     Wir bieten von Mai bis September Parkführungen nach vorheriger Anmeldung an.